Verfahren

Mediation erkennt das Potential zur Erneuerung, das in jedem Konflikt steckt,
und nutzt es zum Wohle aller Beteiligten.

 

MEDIATION betrachtet die Beteiligten am Konflikt, die Menschen, die in einer Auseinandersetzung stehen, als diejenigen, die die Kompetenz innehaben, kreative Lösungen zur Beilegung ihres Konfliktes zu erarbeiten. Der Mediator schafft im Prozess der Mediation einen geschützten Gestaltungsraum und erhält diesen Raum aufrecht.

MEDIATION bietet auf diese Weise eine vollkommen neue Blaupause zur Lösung von Konflikten. Im geschützten Rahmen der Mediation können die Konfliktparteien die Interessen und die Bedürfnisse freilegen, die hinter ihren (Streit‑)Positionen stehen. So zeigen sich neue, überraschende Wege und Lösungen, die oft verblüffend einfach und naheliegend sind. Lösungen nämlich, die hinter den verhärteten Fronten eines eskalierten Konfliktes leicht übersehen werden oder gar nicht erkannt werden können.

MEDIATION – Konflikt als Chance

Das Verfahren der Mediation wird vom Mediator auf den konkreten Konflikt – je nach Eskalationsstufe, die bereits erreicht ist – individuell zugeschnitten.

Dabei ist es möglich, einen Konflikt in einem Mediationstermin weitgehend so zu bearbeiten, dass bereits eine Lösung greifbar wird. Andererseits gibt es Konflikte, die nur über einen länger andauernden Zeitraum hinweg einer tragfähigen Lösung zugeführt werden können.

Die Mediation kann von einer einzelnen Partei oder den Konfliktbeteiligten gemeinsam angestoßen werden. Tritt zunächst nur eine der Parteien an den Mediator heran, so kann vereinbart werden, dass der Mediator sich an die andere(n) Konfliktpartei(en) wendet und sie darüber informiert, dass die andere(n) Partei(en) die Lösung des Konflikts auf dem Wege einer Mediation vornehmen möchte(n). Eines der Grundprinzipien der Mediation ist die Freiwilligkeit. In jedem Stadium des Verfahrens – ob zu Beginn bei der Kontaktaufnahme durch den Mediator oder in irgendeiner anderen Phase des Verfahrens – jeder Beteiligte bleibt stets frei, die Mediation zu beenden, falls er dies wünscht.